Container bestellen
 
Jetzt Kontakt aufnehmen

Bauherr

Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG)

Auftraggeber

ARGE H.F.Wiebe / Gebr. Neumann

Projekt

Die Fuhlsbütteler Schleuse im Hamburger Stadtteil Ohlsdorf überbrückte seit 1913 einen Höhenunterschiedin der Alster. Da die Standsicherheit des Bauwerks langfristig nicht mehr gewährleistet war, wurde es von 2010 bis 2012 durch eine Wehranlagean gleicher Stelle ersetzt. Teil dieser Wehranlage sind eine Sliprampe für Sport- und Freizeitboote sowie eine Fischtreppe. Weiterhin wurde ein Umlaufgerinne, das während der Bauzeit den Alsterabfluss regelte,eingerichtet.

Durchgeführte Arbeiten

EGGERS ist an dem Projekt mit den Erd- und Nassbaggerarbeiten beteiligt. Das Unternehmen trug 7.500 Kubikmeter Boden ab. Ein Teil des Aushubs war mit Schadstoffen belastet und wurde sachgemäß entsorgt. Den Unterwasseraushub führte EGGERS mit einem GPS-gesteuerten Langarmbagger aus. Weiterhin verfüllte EGGERS etwa 9.000 Kubikmeterdes ehemaligen Schleusenbeckens und erstellte sämtliche Außenanlagen. Während der Dauer der Bauarbeitenreinigte das Unternehmen das anfallende Baugrubenwasser mit einer vor Ort installierten Wasseraufbereitungsanlage.

Leistungszeitraum

März 2011 bis Herbst 2012