Container bestellen
« zurück

EGGERS Tiefbau: Arbeiten unter dem zweitgrößten Kongresszentrum Deutschlands

In zentraler Toplage mit direktem ICE-Anschluss im Hamburger Stadtteil Rotherbaum gelegen befindet sich seit 1973 das Congress Center Hamburg (CCH). Vor über 40 Jahren war es das erste Kongresszentrum Deutschlands und wird nun die dynamische Metropole Hamburg mit einem Veranstaltungszentrum für Kongresse und Events auf internationalem Spitzenniveau bereichern. Die jetzt durchzuführende „Revitalisierung“ des zweitgrößten Kongresszentrums in Deutschland trägt dieser Entwicklung Rechnung. Der künftige Veranstaltungs-, Tagungs- und Kongressbetrieb sieht dabei eine Vielzahl parallel laufender Veranstaltungen unabhängig voneinander vor. Die EGGERS Tiefbau hat hierbei die Aufgabe übernommen, den ehemaligen Vorbereich der Tiefgarage (41.500 Quadratmeter) mit insgesamt ca. 90.000 Kubikmeter Sand aufzufüllen. Außerdem müssen alte Spundwände, Pflaster, Asphalt, Schächte etc. abgebrochen werden. „Die größte Herausforderung wird mit Sicherheit die Wirtschaftlichkeit der Anlieferung der großen Mengen an Sand sein“, meint Bauleiter Patrick Zick. „Wir sind seit Beginn der Arbeiten Mitte September mit drei bis vier Mitarbeitern vor Ort und freuen uns, an einem so wichtigen Projekt für Hamburg mitzuwirken.“ Die Fertigstellung des neuen CCH soll im Februar 2019 erfolgen. Spätestens dann kann Hamburg wieder die Rolle einnehmen, die es für sich beansprucht: einer der wichtigsten Kongressstandorte Europas zu sein.

Bildquelle: ©Hamburg Messe und Congress